Eine Stückentwicklung von und mit dem Jungen Ensemble Theater der Keller

Agenda

 

 

Das neu entstandene Junge Ensemble Theater der Keller hat in der letzten Spielzeit mit DANKE MERKEL einen echten Hit gelandet. Das selbst entwickelte Stück wurde sowohl für das Theatertreffen der Jugend der Berliner Festspiele 2020 als auch für den AMARENA 2020 (Deutscher Amateurtheaterpreis) nominiert (beides coronabedingt dann abgesagt). 

Wir freuen uns, dass das Junge Ensemble erneut eine Produktion, diesmal im mehrgenerationalen Zusammenspiel mit Schauspielern unterschiedlichen Alters, mit dem Theater der Keller zusammen präsentieren wird. In einem Theaterlabor werden sie sich mit den Auswirkungen der Agenda 2010 beschäftigen und das Ergebnis ihrer Arbeit in Form einer begehbaren, interaktiven Installation dem Publikum präsentieren.

 

Premiere: Frühsommer 2021

 

Regie: Christoph Stec